Der Verwalter ist stets Sachwalter für fremdes Vermögen. Die Verwaltung basiert auf einem  Vertrauensverhältnis zwischen Eigentümer/Eigentümergemeinschaft und Verwalter. Dieses setzt voraus, dass der Verwalter neben persönlicher Zuverlässigkeit und Unparteilichkeit auch geordneten Vermögensverhältnisse vorweisen kann. Wichtig sind auch Erfahrungen in der wohnungswirtschaftlichen Verwaltung, der kaufmännischen und technischen Geschäftsführung und Finanzverwaltung sowie gediegene Kenntnisse der geltenden einschlägigen Rechtsvorschriften.


Die Verwaltervergütung ist ein Entgelt für die qualifizierte Dienstleistung. Deshalb wird ihre Höhe bestimmt durch den Umfang und die Güte der von dem Verwalter und seinen Mitarbeitern zu erbringenden Leistung. Ein Vergleich von Verwaltervergütungen bei verschiedenen Verwalterangeboten ist also nur auf der Grundlage eines Vergleichs der Leistungen und der Leistungsfähigkeit der Verwalterfirmen möglich.
Machen Sie den Vergleich und nutzen auch Sie unsere Erfahrung im Bereich der WEG-Verwaltung, der Sondereigentumsverwaltung  oder der Mietverwaltung.

Joomla Template by Joomla51.com